Boxgemeinschaft Shake Hands

Dienstag, 16 Januar, 2018
You are here : Home Aktuelles




Winterpause 2017

Liebe Sportfreunde,

In der Zeit vom 23.12.2017 bis zum 03.01.2018 findet kein Training statt.

Die nächste Trainingseinheit ist dann Mittwoch, der 03.01.2018. Wir wünschen euch ein Frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

Euer Team des

Shake Hands Leer

 
02.12.2017 - Pokalturnier Oldenburg

Am vergangenen Samstagabend, den 02.12.2017 lud der VfB Oldenburg zu seinem jährlichen Boxabend im Dezember ein. Für die Boxabteilung Shake Hands vom TV Leer traten zwei Boxer an: Abdul Wassi Ghaforzai und Elias Milou. An diesem Abend sind Vereine aus ganz Niedersachsen angereist. Über 70 Kämpfer aller Alters und Gewichtsklassen sind über die Waage gegangen und somit gab es 28 Begegnungen zu dem auch ein Frauenkampf gehörte. Das Publikum bekam somit Boxsport der Spitzenklasse zusehen, was z.B. auch die Begegnung zwischen Marcel Schultz vom BC Norden und Hidajet Ünal vom MBR Hamm zeigte.

Im 8. Kampf trat im U19 Weltergewicht bis 69kg Abdul Wassi Ghaforzai von Shake Hands Leer gegen Adina Abduhlwadud vom TV Jahn an. Ghaforzai ging von Anfang an ein hohes Tempo und setzte seinen Gegner immer wieder mit Körperhaken unter Druck. Abduhlwadud, der nur im Rückwärtsgang mit tief hängender Deckung boxte, versuchte immer wieder Ghaforzai mit einem rechten Kopfhaken abzukontern, was ihm aber nicht gelang. Ghaforzai blieb alle drei Runden bei seiner Linie, die ihm von seinen Trainern Michael Lawrenz und Bernhard Westmark in der Ringecke vorgegeben wurde und bestimmte somit das Kampfgeschehen. Nach 3 Runden stand der Sieger durch Punktsieg fest: Abdul Wassi Ghaforzai vom Shake Hands Leer.

Im 15. Kampf ebenfalls U19 Halbweltergewicht bis 64kg stand Elias Milou Shake Hands Leer gegen Daniel Iliev aus Nordenham im Ring. Hier traf Milou auf einen alten Bekannten, schon einmal mussten die beiden gegeneinander antreten und auch wie in der ersten Begegnung hieß der Sieger Milou. Milou ließ auch im zweiten aufeinander treffen nichts anbrennen und machte permanent Druck. Er griff seinen Gegner mit langen Fäusten zum Kopf an und drängte Iliev an die Seile oder in die Ringecke, um mit schnellen Schlagserien zum Körper zu Punkten. Auch hier gab es nach dem Schlußgong einen Punktsieg für Elias Milou von Shake Hands Leer.

 

 

 

 

 

 
Niedersachsen-Meisterschaft 2017 - Männer und Frauen

Bei der diesjährigen Niedersachsen-Meisterschaft 2017 der Männer treten für Shake Hands Leer folgende Boxer an:

Abdul Wassi Ghaforzai im Weltergewicht
Hilke Bosse im Weltergewicht

In der Vorrunde am vergangenen Samstag, den 14.10.2017 musste Abdul Wassi Ghaforzai gegen Artjom Krasotkin vom Heros Eintracht Hannover antreten. Ghaforzai konnte in die Begegnung mit einem Punktsieg für sich entscheiden und hat sich für das Finale am 11.11.2017 in Papenburg qualifiziert. Hier trifft er auf Iliev Nedyalko vom SV Nordenham. Auch für die frisch gebackene Deutsche Vize-Meisterin Hilke Bosse geht es wieder in den Ring. Sie muss dieses Jahr ihren Titel der Niedersachsenmeisterin verteidigen und Kämpft auch in Papenburg gegen die starke Rechtsauslegerin Alina Syring vom BC Kleefeld.

 

14.10.2017 - Vorrunde in Oldenburg

 

 

 

11.11.2017 - Endrunde in Papenburg

In der kleinen, aber sehr gut gefüllten Halle des Karnevalvereins Papenburg wurden insgesamt 9 Finalkämpfe ausgetragen. Im 8. Kampf der Veranstaltung musste Abdul Wassi Ghaforzai sich gegen seinen Kontrahenten Nedyalko Iliev vom SV Nordenham im Weltergewicht bis 69 kg unter Beweis stellen. In der ersten Runde musste Ghaforzai erst noch seinen Kampf finden und ließ Iliev viel Spielraum zur Entfaltung. In der 2 Runde ist Ghaforzai dann aufgetaut und konnte immer wieder starke Schlaghände zum Kopf und Körper seines Gegner bringen und ihn so stark in Bedrängnis führen. Auch die 3. Runde konnte Ghaforzai sich gut präsentieren und Punkten. Umso unverständlicher das Ergebnis nach der 3. Runde: Niederlage nach Punkten. Ein sehr umstrittenes Ergebnis in dieser Begegnung aus Sicht der Leeraner Trainer, zumal ein Niederschlag in der 2. Runde druch Ghaforzai nicht angezählt wurde.


Im letzten Kampf der Veranstaltung wurde Hilke Bosse zum Finalkampf um die Niedersachsen Meisterschaft im Weltergewicht der Frauen bis 69 kg aufgerufen. Ihre Gegnerin war keine Unbekannte: Alina Syring vom BC Kleefeld. Die starke Rechtsauslegerin stand Hilke bereits im letzten Jahr gegenüber. In der ersten Runde noch sehr verhalten, konnte Bosse ab der 2 Runde richtig aufdrehen und setzte immer wieder klare Treffer. Bosse ließ keinen Zweifel an ihrer Entschlossenheit den Titel erneut nach Leer zu bringen. Immer wieder konnte Bosse schnelle Kombinationen schlagen und Syring mit einer kräftigen Schlaghand im Konter abfangen. Nach einem technisch sehr guten Kampf verließ Hilke Bosse erneut den Ring als Niedersachsenmeisterin der Frauen im Weltergewicht. Für Hilke Bosse ist dieses Jahr das bislang erfolgreichste ihrer Sportlichen Laufbahn. Erst im Oktober hatte die 35 jährige in Cottbus bei den Deutschen Meisterschaften die Silbermedaille gegen die amtierende Europameisterin Nadine Apetz vom SC Colonia Köln holen können.

 

 

 

 

 

 

 
Deutsche Meisterschaft 2017

Die diesjährige Deutsche Meisterschaft der Frauen im Boxen findet vom 10. bis 14.10.2017 in Cottbus statt. Für Niedersachsen steigt unsere Boxerin Hilke Bosse in den Ring. Zusammen mit Landestrainer Michael Gratschow und Klaus Becker, sowie Sportwart Nedim Karaboyun ging es am 10.10.2017 nach dem letzten Vorbereitsungslehrgang im Olympiastützpunkt Hannover direkt mit dem Bus nach Cottbus.

Teilnehmerinnen der Deutschen Meisterschaft Frauen für Niedersachsen:

Frauen
Janina Bonorden BSK Seelze (60 kg)
Hilke Bosse TV Leer (69 kg)

weibliche Jugend
Dominika Wolkowicz BC Verden (57 kg)
Lena Büchner VTV Assel (60 kg)

Juniorinnen
Marina Schweda BC Tigers Salzgitter (52 kg)
Karoline Ehne BC Gifhorn (66 kg)

Kadettinnen
Leonie Schmidt Heros Salzgitter (48 kg)
Kiara Mate-Eskade BC Tigers Salzgitter (51 kg)

 

 

Mittowch 11.10.2017 - Erfolgreicher Start zur Deutschen Meisterschaft

Im ersten Kampf um die Deutsche Meisterschaft der Frauen traf Hilke Bosse auf die für Hamburg startende Xenia Morell. Hilke konnte diese Begegnung mit einem einstimmigen Punktsieg für sich entscheiden.

Hilke Bosse Sieg 1. Kampf Deutsche Meisterschaft Boxen 2017

Hilke Bosse Sieg 1. Kampf Deutsche Meisterschaft Boxen 2017

Die Leeraner Boxerin Hilke Bosse mit Landestrainer Michael Gratschow und Klaus Becker

 

Samstag 14.10.2017 - Finale

Am Samstag, den 14.10.2017 stand Hilke Bosse im Finale Nadine Apetz vom SC Colonia Köln gegenüber. Eine mit über 60 Kämpfen sehr erfahrene Boxerin, welche im August 2017 Gold in der Europameisterschaft und im April 2016 Bronze in der Weltmeisterschaft geholt hatte.

Zu Beginn der ersten Runde konnte Bosse mit guten Treffern punkten und einen ausgeglichen Start hinlegen. Doch zum Ende der ersten Runde konnte Apetz mit schnellen Angriffen und vielen Meidbewegungen Bosse in Bedrängnis bringen, sodass Bosse zwei Mal angezählt werden musste. In der zweiten Runde musste die Kampfrichterin Bosse erneut anzählen und Beendete den Kampf mit einem RSC. Trotz der Niederlage war es eine sehr gute Erfahrung für Hilke Bosse. Sie sicherte sich die Silbermedaille und hatte die Möglichkeit sich mit einer Boxerin auf technisch höchstem Niveau zu messen.

Bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft konnten alle Niedersächsischen Teilnehmerinnen eine Medaille erkämpfen: 4 Silbermedaillen und 4 Bronzemedaillen. Bester Landesverband war der Bayerische Amateur-Boxverband. Der Landestrainer Michael Gratschow sieht in Hilke noch viel Talent und möchte sie auch für die nächste Deutsche Meisterschaft 2018 mitnehmen.

Hilke Bosse Siegerehrung Deutsche Meisterschaft Boxen 2017

Siegerehrung Weltergewicht der Deutschen Meisterschaft Frauen 2017

Pokal Deutsche Meisterschaft Frauen 2017

Teilnehmerinnen NDS Deutsche Meisterschaft Boxen 2017

Teilnehmerinnen Niedersachsen der Deutschen Meisterschaft Frauen 2017

 
Blocklehrgang Niedersachsenkader DM 2017

Zur Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft ging es für die Leeraner Boxerin Hilke Bosse von der Boxabteilung Shake Hands vom TV Leer v. 1860 e.V. zum Blocklehrgang zum Olympiastützpunkt Niedersachsen in Hannover. Zusammen mit Landestrainer Michael Gratschow und Landestrainer Akhmed Dzhafarov wurden die Sportler für die diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Zeitraum vom 23. bis 24. September 2017 vorbereitet. Unmittelbar vor der Deutschen Meisterschaft (11. bis 14. Oktober 2017) gab es noch im zusätzlichen Vorbereitungslehrgang vom 07.10-10.10.2017 den letzten Feinschliff.

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 30