Boxgemeinschaft Shake Hands

Mittwoch, 15 August, 2018
You are here : Home Aktuelles



Deutsche Meisterschaft 2017

Die diesjährige Deutsche Meisterschaft der Frauen im Boxen findet vom 10. bis 14.10.2017 in Cottbus statt. Für Niedersachsen steigt unsere Boxerin Hilke Bosse in den Ring. Zusammen mit Landestrainer Michael Gratschow und Klaus Becker, sowie Sportwart Nedim Karaboyun ging es am 10.10.2017 nach dem letzten Vorbereitsungslehrgang im Olympiastützpunkt Hannover direkt mit dem Bus nach Cottbus.

Teilnehmerinnen der Deutschen Meisterschaft Frauen für Niedersachsen:

Frauen
Janina Bonorden BSK Seelze (60 kg)
Hilke Bosse TV Leer (69 kg)

weibliche Jugend
Dominika Wolkowicz BC Verden (57 kg)
Lena Büchner VTV Assel (60 kg)

Juniorinnen
Marina Schweda BC Tigers Salzgitter (52 kg)
Karoline Ehne BC Gifhorn (66 kg)

Kadettinnen
Leonie Schmidt Heros Salzgitter (48 kg)
Kiara Mate-Eskade BC Tigers Salzgitter (51 kg)

 

 

Mittowch 11.10.2017 - Erfolgreicher Start zur Deutschen Meisterschaft

Im ersten Kampf um die Deutsche Meisterschaft der Frauen traf Hilke Bosse auf die für Hamburg startende Xenia Morell. Hilke konnte diese Begegnung mit einem einstimmigen Punktsieg für sich entscheiden.

Hilke Bosse Sieg 1. Kampf Deutsche Meisterschaft Boxen 2017

Hilke Bosse Sieg 1. Kampf Deutsche Meisterschaft Boxen 2017

Die Leeraner Boxerin Hilke Bosse mit Landestrainer Michael Gratschow und Klaus Becker

 

Samstag 14.10.2017 - Finale

Am Samstag, den 14.10.2017 stand Hilke Bosse im Finale Nadine Apetz vom SC Colonia Köln gegenüber. Eine mit über 60 Kämpfen sehr erfahrene Boxerin, welche im August 2017 Gold in der Europameisterschaft und im April 2016 Bronze in der Weltmeisterschaft geholt hatte.

Zu Beginn der ersten Runde konnte Bosse mit guten Treffern punkten und einen ausgeglichen Start hinlegen. Doch zum Ende der ersten Runde konnte Apetz mit schnellen Angriffen und vielen Meidbewegungen Bosse in Bedrängnis bringen, sodass Bosse zwei Mal angezählt werden musste. In der zweiten Runde musste die Kampfrichterin Bosse erneut anzählen und Beendete den Kampf mit einem RSC. Trotz der Niederlage war es eine sehr gute Erfahrung für Hilke Bosse. Sie sicherte sich die Silbermedaille und hatte die Möglichkeit sich mit einer Boxerin auf technisch höchstem Niveau zu messen.

Bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft konnten alle Niedersächsischen Teilnehmerinnen eine Medaille erkämpfen: 4 Silbermedaillen und 4 Bronzemedaillen. Bester Landesverband war der Bayerische Amateur-Boxverband. Der Landestrainer Michael Gratschow sieht in Hilke noch viel Talent und möchte sie auch für die nächste Deutsche Meisterschaft 2018 mitnehmen.

Hilke Bosse Siegerehrung Deutsche Meisterschaft Boxen 2017

Siegerehrung Weltergewicht der Deutschen Meisterschaft Frauen 2017

Pokal Deutsche Meisterschaft Frauen 2017

Teilnehmerinnen NDS Deutsche Meisterschaft Boxen 2017

Teilnehmerinnen Niedersachsen der Deutschen Meisterschaft Frauen 2017

 
Blocklehrgang Niedersachsenkader DM 2017

Zur Vorbereitung auf die Deutsche Meisterschaft ging es für die Leeraner Boxerin Hilke Bosse von der Boxabteilung Shake Hands vom TV Leer v. 1860 e.V. zum Blocklehrgang zum Olympiastützpunkt Niedersachsen in Hannover. Zusammen mit Landestrainer Michael Gratschow und Landestrainer Akhmed Dzhafarov wurden die Sportler für die diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Zeitraum vom 23. bis 24. September 2017 vorbereitet. Unmittelbar vor der Deutschen Meisterschaft (11. bis 14. Oktober 2017) gab es noch im zusätzlichen Vorbereitungslehrgang vom 07.10-10.10.2017 den letzten Feinschliff.

 

 
Hilke Bosse qualifiziert für Deutsche Meisterschaft Frauen 2017

Die Leeraner Boxerin Hilke Bosse von der Boxabteilung Shake Hands vom TV Leer v. 1860 e.V. nimmt an der diesjährigen Deutschen Meisterschaft der Frauen in Cottbus teil. Für die Sportlerin, aber auch für  Shake Hands ist dies ein sehr großer Erfolg. Durch den Sieg der Niedersachsenmeisterschaft in der Leistungsklasse A im vergangenen Jahr (Artikel Niedersachsenmeisterschaft 2016 Frauen) konnte Hilke Bosse sich für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft auf die Liste der Landestrainer bringen. Nun wurde Hilke Bosse in den Niedersächsischen Kader durch die Landestrainer aufgenommen und darf somit um den Titel der Deutschen Meisterschaft boxen.

Vom 11. bis zum 14. Oktober findet 2017 die Deutsche Meisterschaft der Frauen in Cottbus statt. In der Gewichtsklasse Weltergewicht bis 69kg steigt die Leeranerin für Niedersachsen in der Lausitz-Arena Cottbus in den Boxring.

Zur Vorbereitung auf das große Boxturnier wird Bosse zusammen mit den restlichen Sportlerinnen des Kaders für den 23.-24.09.2017 beim Olympiastützpunkt Niedersachsen in Hannover von den Landestrainern in einem sogenannten Blocklehrgang vorbereitet. Zudem findet unmittelbar vor der Deutschen Meisterschaft noch ein zusätzlicher Vorbereitungslehrgang vom 07.10-10.10.2017 statt.

Für die Boxabteilung Shake Hands ist die Teilnahme von Hilke Bosse an der Deutschen Meisterschaft eine große Ehre. Die ehemalige Boxgemeinschaft Shake Hands Leer e.V. wurde 2009 gegründet und trat als Sparte 2017 dem TV Leer v. 1860 e.V. bei. Wir sind nun 8 Jahre dabei und freuen uns sehr über die erste Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft. Wir sind sehr zuversichtlich, dass Hilke Bosse ganz oben an der Deutschen Spitze mitmischen kann.

 
Sommerpause 2017

Liebe Sportfreunde,

unsere Sommerpause ist im Zeitraum vom 22.06.2017 bis zum 04.08.2017.

Wir wünschen euch eine erholsame Zeit und sehen uns bei der ersten Trainingseinheit nach der Sommerpause am Freitag, den 04.08.2017 wieder.

Euer Team der Shake Hands Leer

 
18.06.2017 - Norden

Der BC Norden richtete noch kurz vor der Sommerpause am vergangenen Sonntag, den 18.06.2017 eine Vergleichskampf-Veranstaltung in der Wildbahnhalle in Norden aus. Für Shake Hands Leer konnten zwei Boxer besetzt werden: Elias Milou und Roman Pickard.

Elias Milous trat gegen Danail Iliev vom SV Nordenham an. Die erste Runde konnte Milou mit seiner sauberen Technik und schnellen Aktionen für sich gewinnen. In der zweiten Runde ließ Milou etwas nach, sodass er diese Abgeben musste. In der dritten Runde hat Milou noch von sich überzeugen können und lieferte eine spitzen Runde ab. Mit 2-1 Richterstimmen siegte Milou nach Punkten in diesem Duell.

Roman Pickard hatte einen schweren Gegner aus den Niederlanden im Ring. Ricardo Binnendijk von der Boxvereinigung Assen war mit 80 kg etwas über 5 kg schwerer als Roman. Bei einem Vergleichskampf ist ein Kampf mit diesem Gewichtsunterschied noch Machbar. Der Niederländer setzte Pickard gleich zu Beginn der ersten Runde stark unter Druck und ging mit Aggressiven Schlägen vorwärts. Pickard konnte den sehr wild boxenden Niederländer stand halten und Kontern, jedoch kostete die erste Runde beiden Boxern eine menge Kraft und Kondition. In der zweiten Runde konnte Pickard den nun sehr erschöpften Niederländer gut ausboxen. In der dritten Runde hatte Binnendijk sich erholen können, sodass es in der dritten Runde für Pickard leider nicht mehr gereicht hat. Niederlage nach harten 3 Runden für Roman Pickard.

 

 

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 31