Boxgemeinschaft Shake Hands

Sonntag, 17 Dezember, 2017
You are here : Home Boxveranstaltungen Niedersachsen-Meisterschaft 2017 - Männer und Frauen


Niedersachsen-Meisterschaft 2017 - Männer und Frauen

Bei der diesjährigen Niedersachsen-Meisterschaft 2017 der Männer treten für Shake Hands Leer folgende Boxer an:

Abdul Wassi Ghaforzai im Weltergewicht
Hilke Bosse im Weltergewicht

In der Vorrunde am vergangenen Samstag, den 14.10.2017 musste Abdul Wassi Ghaforzai gegen Artjom Krasotkin vom Heros Eintracht Hannover antreten. Ghaforzai konnte in die Begegnung mit einem Punktsieg für sich entscheiden und hat sich für das Finale am 11.11.2017 in Papenburg qualifiziert. Hier trifft er auf Iliev Nedyalko vom SV Nordenham. Auch für die frisch gebackene Deutsche Vize-Meisterin Hilke Bosse geht es wieder in den Ring. Sie muss dieses Jahr ihren Titel der Niedersachsenmeisterin verteidigen und Kämpft auch in Papenburg gegen die starke Rechtsauslegerin Alina Syring vom BC Kleefeld.

 

14.10.2017 - Vorrunde in Oldenburg

 

 

 

11.11.2017 - Endrunde in Papenburg

In der kleinen, aber sehr gut gefüllten Halle des Karnevalvereins Papenburg wurden insgesamt 9 Finalkämpfe ausgetragen. Im 8. Kampf der Veranstaltung musste Abdul Wassi Ghaforzai sich gegen seinen Kontrahenten Nedyalko Iliev vom SV Nordenham im Weltergewicht bis 69 kg unter Beweis stellen. In der ersten Runde musste Ghaforzai erst noch seinen Kampf finden und ließ Iliev viel Spielraum zur Entfaltung. In der 2 Runde ist Ghaforzai dann aufgetaut und konnte immer wieder starke Schlaghände zum Kopf und Körper seines Gegner bringen und ihn so stark in Bedrängnis führen. Auch die 3. Runde konnte Ghaforzai sich gut präsentieren und Punkten. Umso unverständlicher das Ergebnis nach der 3. Runde: Niederlage nach Punkten. Ein sehr umstrittenes Ergebnis in dieser Begegnung aus Sicht der Leeraner Trainer, zumal ein Niederschlag in der 2. Runde druch Ghaforzai nicht angezählt wurde.


Im letzten Kampf der Veranstaltung wurde Hilke Bosse zum Finalkampf um die Niedersachsen Meisterschaft im Weltergewicht der Frauen bis 69 kg aufgerufen. Ihre Gegnerin war keine Unbekannte: Alina Syring vom BC Kleefeld. Die starke Rechtsauslegerin stand Hilke bereits im letzten Jahr gegenüber. In der ersten Runde noch sehr verhalten, konnte Bosse ab der 2 Runde richtig aufdrehen und setzte immer wieder klare Treffer. Bosse ließ keinen Zweifel an ihrer Entschlossenheit den Titel erneut nach Leer zu bringen. Immer wieder konnte Bosse schnelle Kombinationen schlagen und Syring mit einer kräftigen Schlaghand im Konter abfangen. Nach einem technisch sehr guten Kampf verließ Hilke Bosse erneut den Ring als Niedersachsenmeisterin der Frauen im Weltergewicht. Für Hilke Bosse ist dieses Jahr das bislang erfolgreichste ihrer Sportlichen Laufbahn. Erst im Oktober hatte die 35 jährige in Cottbus bei den Deutschen Meisterschaften die Silbermedaille gegen die amtierende Europameisterin Nadine Apetz vom SC Colonia Köln holen können.